Radlland Berchtesgadener Land

Wir GRÜNE machen das Berchtesgadener Land zum Fahrradland. Menschen wollen mit dem Fahrrad sicher und komfortabel unterwegs sein und das Rad für eine Fahrt mit anderen Verkehrträgern wie Bus und Bahn komfortabel kombinieren können. Dafür wollen wir in den Kommunen mehr in Sicherheit, Qualität und Attraktivität des Radverkehrs investieren. Mit Radwegekonzepten und Radverkehrsbeauftragten in unseren Kommunen wollen wir dem Thema einen höheren Stellenwert geben. Wir setzen uns für breite und sichere Radschnellwege ein, die Wohnorte und Arbeitsplätze der Menschen miteinander verbinden. Priorität sollte der grenzüberschreitende Radschnellweg Salzburg- Freilassing mit einer direkten Anbindung nach Saaldorf-Surheim, sowie Ainring und Bad Reichenhall haben. In den Ortszentren, Bahnhöfen und Einrichtungen des öffentlichen Lebens, sowie den Einkaufszentren sind überdachte und ggf. absperrbare Fahrradstellplätze zu installieren.

Eine zeitgemäße Beschilderung der Radwege ist zügig und flächendeckend umzusetzen. Eine Neuverteilung der innerörtlichen Straßenflächen zu Gunsten von Radfahrern und Fußgängern dient unmittelbar der Steigerung der Lebensqualität der Bevölkerung.

 

 

Veranstaltungen: