Erstellt von Pia Heberer | |   Kreisverband

Die Linde: ein Schildbürgerstreich in Bad Reichenhall?

Am Dienstag den 25.02.2020 wurde der Faschingsumzug in Bad Reichenhall begleitet von einem Trauerzug. Ein Schildbürgerstreich war in Bad Reichenhall geschehen.

Auf dem Gelände in Marzoll auf dem ein Kindergarten errichtet werden sollte, stand eine etwa 80 Jahre alte Linde, die erhalten und den Kindern beim Spielen im Außenbereich als Schatten spendender Baum dienen sollte.

Der Baum wurde begutachtet, war gesund und stabil.

Während der Baumaßnahme wurde er geschützt, da er keine  Schaden nehmen sollte. Ein wenig musste er zurück geschnitten werden, da das Dach  des Kindergartens sehr nah war, aber das hatte er gut vertragen und war gesund. Nachdem der Kindergarten nun  fast fertig stand, hatte man im Bauamt festgestellt, dass dieser Baum die geplante Photovoltaik verschatten würde.

Was tun?

Baum oder Sonnenenergie?

Eine Lösung war schnell gefunden, denn die Dachfläche war klein und es war möglich eine andere Dachfläche für Photovoltaik zu nutzen. Problem gelöst, könnte man denken, aber nein. Plötzlich stellte man in der Stadt und im Stadtrat fest, dass Zweige vom Baum abbrechen und die Kinder verletzen könnten, oder ähnliche Unfälle möglich seien. Also musste der Baum nun doch gefällt werden.

Es gab viele Stimmen dagegen, aber sie reichten im Stadtrat nicht aus um den Baum zu retten.

Es gab offiziell eingereichte Beschwerden die dazu dienen sollten den Baum doch noch zu retten. Von Seiten der Stadt wurde ohne notwendige Eile eine Firma beauftragt den Baum möglichst umgehend zu fällen. Dies geschah am Freitagnachmittag den 21. Februar. Das Ganze dauerte knapp eine halbe Stunde und jeder Einspruch war sinnlos geworden. Es wurden Tatsachen geschaffen bevor alle relevanten Argumente auf dem Tisch lagen.

Dies war  Anlass für einen Trauerzug an dem Vertreter der Bauminitiative Reichenhall, von Bündnis 90/die Grünen und der SPD teilgenommen haben.

In nur 30 Minuten war alles vorbei. In ungewohnter Eile wurde die 80-jährige Linde gefällt und verräumt
Trauerzug "Linde" in Bad Reichenhall am Faschingsdienst
OB-Kandidatin Dr. Pia Heberer setzt sich für Bäume in der Stadt ein

Veranstaltungen: