Erstellt von Kaspar Müller | |   Freilassing

Die Grünen, Ortsgruppe Freilassing haben in ihrer jüngsten Sitzung einen neuen Vorstand gewählt.

Jugend und Erfahrung ergänzen sich im neuen Team

Nach der einstimmigen Entlastung des alten Vorstandes wurde mit der Wahl eines neuen, auf die Zukunft ausgelegten Vorstandes ein Zeichen gesetzt.

In den letzten Jahren sind viele neue Mitglieder dazugekommen. So konnten für die Vorstandsaufgaben junge Mitstreiter gewonnen werden, die mit vollem Schwung an die Sache gehen. So betont Simon Tradler: "als Kassier bin ich in die Entscheidungen des Vorstandes mit eingebunden, so kann ich mich aktiv in die politische Arbeit einbringen." Genauso sieht das auch der neugewählte Beisitzer Ferdinand von Tüllenburg. Nicht nur die Arbeit am Infostand, bei Plakataktionen, etc. sondern ab sofort auch die Inhalte in der Lokalpolitik mitgestalten, das ist sein Ziel.

Der Grüne Parteivorsitz wird nach bewährter Grünen-Tradition wieder von einer Doppelspitze gebildet. Stadträtin Edeltraud Rilling, die bisher als Beisitzerin im Vorstand den engen Kontakt und Austausch mit der grünen Stadtratsfraktion sicherstellte, erklärte sich spontan bereit, als Sprecherin den in seiner Funktion bestätigten Ortsvorsitzenden Kaspar Müller zu ergänzen.

Die gute Zusammenarbeit mit der Bürgerliste wird mit der Wahl von Stefanie Riehl und Ernst Wohlschlager zu weiteren Beisitzern dokumentiert.

Damit ergänzen sich auch bei der Bürgerliste die fachliche Kompetenz der Landschafts- und Grünplanerin Stefanie Riehl und die langjährige Erfahrung des Altstadtrates Ernst Wohlschlager.

v.l. Stefanie Riehl, Kaspar Müller, Ferdinand von Tüllenburg, Edeltraud Rilling, Ernst Wohlschlager und Simon Tradler

Veranstaltungen: