Erstellt von Michael Drummer | |   Berchtesgadener Tal

Der Natur auf der Spur

Eine Wanderung im Nationalpark und über das Steinerne Meer war vergangene Woche Ziel einer Gruppe der Grünen Jugend Bayern. Geführt wurde die Gruppe von dem Bundestagskandidaten von Bündnis 90/Die Grünen Dr. Toni Hofreiter (Listenplatz 6). Für den Biologen, dessen Großeltern aus Schönau a.K. stammen, sind Ausflüge in das Berchtesgadener Land immer etwas besonderes. Dr. Hofreiter, der sich intensiv mit der Alpenkonvention beschäftigt, sieht durch den Nationalpark einen Wert für den Tourismus geschaffen, der mit dem einer Marke vergleichbar ist. Schwärmend stimmte er die Gruppe auf die interessante Vegetation im Steinernen Meer ein und berichtete von prachtvollen Orchideenwiesen und spannenden Waldzonen. Gleichzeitig informierte er über die Hauptaufgaben des Bergwaldes und machte deutlich, welche gravierenden Auswirkungen der Klimawandel auf diese sensiblen Zonen hat. Eine besonders wichtige Rolle im Alpenraum sieht der Grünen Politiker für den Bereich der Landwirtschaft. Hier müsse man sich klar darüber sein, dass die Landwirte für die Landschaftspflege gefördert werden müssen und nicht für Monokulturen. Getreu dem Ziel von Bündnis 90/Die Grünen „aus der Region, für die Region“ überreichte der Ortsvorsitzende der Grünen Daniel Repscher der Gruppe zum Abschied noch einen Kaulbrunner Almkas und einen Laib frisches Holzofenbrot für eine herzhafte Brotzeit.

 

Auf dem Bild (vordere Reihe v.l.: Ortsvorstand Daniel Repscher, Dr. Toni Hofreiter, Andreas Graichen (Direktkandidat für den Wahlkreis BGL-TS), ganz rechts Sabine Wimmer Mitglied des Ortsvorstandes)

Veranstaltungen: