Bäume an der Rupertuskirche

Sehr geehrter Hr. Bürgermeister,

sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen des Stadtrates.

 Die Fraktion der GRÜNEN/Bürgerliste beantragt, der Stadtrat möge beschließen, dass die im Zuge der Erneuerung der Münchenerstrasse gefällten Bäume an der Nordseite der Rupertuskirche, im Jahr 2018 wieder im selben Bereich neu gepflanzt werden.

Begründung:

Der innerstädtische öffentliche Raum in Freilassing erfährt immer mehr Versiegelung und Asphaltierung. Das hat eine schlechtere Luftqualität, mehr Staub und höhere Temperaturen an heißen Sommertagen zur Folge. Außerdem geht der wenige Lebensraum für Insekten und Vögel in der Stadt zusehends verloren. Die Auswirkungen dieser Effekte müssen hier nicht mehr erläutert werden, da sie in der Öffentlichkeit hinreichend dargelegt sind.

Nebenbei tragen Bäume an dieser Strasse zur Verschönerung des Stadtbildes bei.

Wir sind der Auffassung, dass ein so einfaches Projekt, nicht der langwierigen Beauftragung von Gutachtern und weiteren Beratern bedarf, sondern, dass unser Tiefbauamt in Zusammenarbeit mit dem Bauhof und der Stadtgärtnerei durchaus selbst in der Lage ist, das nach Willensbekundung durch den Stadtrat in 2018 umzusetzen.

 

im Dezember 2017

Wolfgang Hartmann

Fraktionssprecher

Veranstaltungen: