Antrag zum "intelligenten Energiekonzept"

Fraktionsübergreifender Antrag von GRÜNE/Bürgerliste & Pro Freilassing, CSU, SPD und 2.Bürgermeister Knott:

Stadtratsmitglied Hagenauer verliest für die Fraktionen folgenden schriftlichen Antrag:

"Der Stadtrat beschließt, die Fraktion der Freien Wähler aufzufordern, baldmöglichst das vielbeworbene "intelligentere" Konzept zur Wärmeversorgung der Freilassinger Bürger im Stadtrat vorzutragen.

Begründung:

Da das Vorhaben Biomasseheizkraftwerk durch Bürgerentscheid gestoppt wurde, sind Alternativen zu prüfen. Der Klimawandel macht vor Freilassing nicht halt, auch wenn die Stadt auf Grund der Entscheidung vom 20. Juni ein zukunftsweisendes Konzept zur Daseinsvorsorge in unserer Stadt nicht umsetzen kann. Auch die Freien Wähler setzten sich vehement für ein anderes, intelligenteres Wärmeversorgungskonzept ein. Deshalb beauftragt der Stadtrat Fraktionssprecher Fritz Braun, dieses Konzept in der nächsten Stadtratsitzung vorzutragen. Besonders sollen die rasche Umsetzbarkeit (ca. 5 Jahre für das gesamte Stadtgebiet) sowie die durchschnittlichen Kosten für die Herstellung und Verbrauch für den einzelnen Bürger dargestellt werden.

gez. Ernst Wohlschlager, Klaus Lastovka, Margitta Popp, Karl-Heinz Knott

Veranstaltungen: