Anfrage Heizkosten

Zur Anfrage von Wohlschlager in der Sitzung vom 28.06.2010:

1. Wie hoch belaufen sich die Heizkosten im Freibad seit Öffnung vom 01. Mai 2010 bis 20.06.2010, wie viele Personen besuchten in dieser Zeit das Freibad und wie hoch sind die Heizkosten pro Besucher?

2. Ist es richtig, dass gleichzeitig das Hallenbad und das Freibad geöffnet waren und im Badylon eine Raumtemperatur von 30 Grad Celsius, eine Wassertemperatur im Schwimmbecken von 25 Grad und im Erlebnisbecken von 28 Grad herrsche?

 

Stellungnahme der Stadt in der Stadtratssitzung am 19.07.2010:

zu 1.:

Gasverbrauch zum Heizen im Mai: 26.137 m³ für 8.685 €, Besucher im Mai im Freibad 2411, entspricht 3,60 € Heizungskosten pro Besucher.

Gasverbrauch zum Heizen im Juni: 12.226 m³ für 4.080 €, Besucher im Mai im Freibad 28.247, entspricht 0,14 € Heizungskosten pro Besucher.

zu 2.:

Die Raumtemperatur beträgt 30 Grad, die Wassertemperatur im Schimmerbecken 26 Grad und im Erlebnisbecken 29 Grad.

 

Zur Stellungnahme:

Stadtrat Wohlschlager betont, ihm sei es bei seiner Anfrage vor allem darum gegangen, die Kostensituation darzustellen und damit eine Grundlage für die weitere Diskussion zu erhalten, wie lange beide Bäder noch mit fosslilen Energieträgern gleichzeitig beheizt werden sollen. Der Heizkostenanfall von 3,60 € pro Besucher im Freibad im Mai sei bedenklich. Als Lösung bäte sich bei Schlechtwetterperioden ein kostenloser Zutritt im Badylon mit einer Dauerkarte des Freibades an.

 

Veranstaltungen: