Erstellt von Karin Kleinert | |   Kreisverband

Neuwahlen beim Kreisverband in Teisendorf

Ulrike Schweiger als Vorsitzende neu gewählt, Wolfgang Ehrenlechner als Vorsitzender bestätigt

 

Die Kreisversammlung in Teisendorf stieß sowohl bei den Mitgliedern als auch bei interessierten Bürgern auf sehr gute Resonanz. Es standen nämlich nicht nur die Neuwahlen des Kreisvorstands an, sondern es gab das Angebot, sich vor der Versammlung über den gerade ans Netz gegangenen PV-Park Schnaitt zu informieren. Dazu konnte man während beider Termine mit einem besonderen Gast ins Gespräch kommen: mit der neuen Landesvorsitzenden Gisela Sengl.

 

Nach der Besichtigung der Freiflächen-Photovoltaikanlage bei Schnaitt, wo Eigentümer Rainer Schnellinger das Projekt ausführlich vorstellte (s. Extra-Bericht), hießen die Kreisvorsitzenden Wolfgang Ehrenlechner und Magdalena Wimmer die Mitglieder im Braugasthof Alte Post herzlich willkommen.

 

Gisela Sengl überbrachte ein Grußwort und berichtete von ihrer Arbeit im Landesvorstand. Sie freue sich über den enormen Mitgliederzulauf. Nun gelte es, die neuen Mitglieder anzusprechen und für die politische Arbeit zu motivieren. „Wir sind die Partei der Vielfalt und das müssen wir nach außen zeigen“, so Sengl. Zusammen mit der Co-Vorsitzenden Eva Lettenbauer werde sie alle 91 bayerischen Kreisverbände unterstützen, vor allem auch im Hinblick auf die anstehende Europawahl am 9. Juni. Ihre Hauptthemen seien Klimaschutz und das Verhindern eines Rechtsrutsches. „Dafür und für unsere demokratischen Werte wollen wir einstehen“, so ihr flammender Appell.

 

Im Folgenden gaben Magdalena Wimmer und Wolfgang Ehrenlechner einen Überblick über die vielfältigen Aktivitäten des Kreisverbandes BGL in den letzten beiden Jahren. Vorstandstreffen, Neumitglieder-Workshop, diverse Veranstaltungen mit Grünen Politikern aus der Landes- und Bundespolitik, die neuen Formate „Neujahrsempfang“ und „Politischer Aschermittwoch, Ortsvorständetreffen, Landtagswahl, Treffen mit dem Kreisverband Traunstein und mit Kreisverbänden der Region 18.

 

Nach dem detaillierten Bericht von Schatzmeisterin Monika Schmiedt-Köpnick über die solide finanzielle Lage des Kreisverbands bescheinigte Kassenprüferin Alexandra Gangl nach eingehender Prüfung eine einwandfreie Kassenführung. Bevor die Vorstandschaft für die Jahre 2022 und 2023 einstimmig (bei einer Enthaltung) entlastet wurde, gab es eine lebhafte Aussprache, in der unter anderem Dr. Bartl Wimmer forderte, der Kreisvorstand müsse sich überlegen, wie man verloren gegangenes Terrain im Berchtesgadener Land zurückgewinnt und die U 18-Wähler besser erreicht. „Wir müssen eine Schaufel drauflegen und uns besser strategisch aufstellen“, betonte der Sprecher der Kreistagsfraktion. Kreisrat Dr. Bernhard Zimmer sagte, er wünsche sich, dass künftig mehr regionale Themen besetzt werden und der Kreisverband präsenter in den sozialen Medien sei.    

 

Die anschließende geheime Neuwahl des Kreisvorstands leitete Wolfgang Fieweger. Sie ergab folgendes Ergebnis:  Wolfgang Ehrenlechner aus Teisendorf wurde als Vorsitzender bestätigt. Er ist zudem Ortsvorsitzender in der Marktgemeinde. Neu ins Führungsduo gewählt wurde Ulrike Schweiger, die bisher Beisitzerin im Vorstand war und Vorsitzende der Freilassinger Grünen ist. Die bisherige Vorsitzende Magdalena Wimmer hatte aufgrund beruflicher Verpflichtungen nicht mehr für den Vorsitz kandidiert, sie wird sich künftig allerdings noch als Beisitzerin einbringen. Zu weiteren Beisitzerinnen und Beisitzern wurden Iris Edenhofer, Hans Eisenbichler, Martin Klocke und Dr. Bernhard Zimmer gewählt. Als Kassiererin bestätigt wurde Monika Schmiedt-Köpnick. Kassenprüferin ist weiterhin Alexandra Gangl, ihr neuer Stellvertreter ist Willi Alt.        

 

Am Ende der Kreisversammlung gab das neue Führungsduo Termine für kommende Veranstaltungen bekannt, unter anderem für den „Tag der Toleranz“ am Samstag, 20. April, in Berchtesgaden. Danach wurde an den Tischen in der „Bierwerkstatt“ noch eine ganze Weile lebhaft weiter diskutiert.  

 

Landesvorsitzende Gisela Sengl (Mitte) gehörte zu den ersten Gratulanten: das neu gewählte Vorstands-Duo des Kreisverbands Berchtesgadener Land bilden Ulrike Schweiger als Vorsitzende und Wolfgang Ehrenlechner als Vorsitzender.