Erstellt von Carsten Neuhoven | |   Bayerisch Gmain

Mähkurs Im Dauerregen voller Erfolg !

Dass das Gras zum Mähen mit der Handsense eher feucht sein sollte, ist eine durchaus nachvollziehbare Erkenntnis . Doch das was am Samstag vom Himmel fiel, war dann doch des Guten zu viel. Das dachten sich wohl auch etliche potentiell Interessierter und blieben leider dem vom Grünen OV Bayerisch Gmain organisierten Mähkurs am Grögerngut fern.
Dennoch fanden sich einige Hartgesottene ein, die dann auch vom Kursleiter, Gemeinderat Andreas Burkhart, willig in die Geheimnisse des sauberen Grasschnittes einweihen ließen.
Letztlich hatte auch der Wettergott ein Nachsehen und stellte die Regenflut bis auf ein paar Tropfen ein.
Zunächst ging es um Grundlagen des Sensenmähens. Von welcher Seite schneide ich, wie stehe ich am besten, wie muss ich die Sense halten, wie schone ich meinen Körper und spare Kraft?  Dann erfuhr man, dass man das Arbeitsgerät auf den jeweiligen Nutzer einstellen muss. Dass das Mähen mit einer scharfen Sense wesentlich mehr Spaß macht, konnte man bei den praktischen Übungen feststellen. Daher wurde natürlich auch gezeigt, wie man diese mit dem Wetzstein sachgemäß und ohne sich zu verletzen schärft.
Die anwesenden Teilnehmer waren allesamt interessiert und eifrig bei der Sache, sodass die Veranstaltung eine durchaus positive Resonanz fand. Der Hintergedanke, den Anwesenden eine umweltfreundliche Alternative zu den motorisierten „Mähhelfern“ nahezubringen, ging voll auf.
Daher plant der Grünen OV  den Kurs zu gegebener Zeit zu wiederholen, dann auch mit einer Einweisung in das fachgerechte „Dengeln“ der Sensenschneid.

 

Veranstaltungen: